Neuland betreten? Warum nicht?

von 4. Februar 2021Allgemein0 Kommentare

Begib dich auf ungewohntes Terrain und sieh, was es für einen Unterschied macht!

Als eine Entscheidung für mich getroffen wurde

Ich bin in der 8. Klasse und leide schrecklich! Meine Lehrerin hat eine kranke Obsession, uns Gedichte auswendig lernen zu lassen, und ich bin an der Reihe, der Klasse zu zeigen, was ich kann. Ich stehe am Rednerpult, die Hände fest auf jede Seite gelegt (das war eine Anforderung), rezitiere Robert Frosts Gedicht „The Road Less Taken“ und hasse jede Minute davon! Ich hatte keine Ahnung, dass dieses Gedicht mein Leben für immer verändern würde.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ted.com zu laden.

Inhalt laden

(Das Gedicht ist auf Englisch, aber du kannst es direkt bei YouTube mit deutschen Untertiteln wählen, indem du auf das Zahnradsymbol unten klickst).

Dieses Gedicht hat sich seitdem in mein Gehirn eintätowiert und obwohl die Erfahrung in Mrs. Davis‘ Klasse nervenaufreibend war, bin ich jetzt so dankbar für ihre Beharrlichkeit und ihre militärische Strenge, denn sonst wäre dieses großartige Stück Literatur UND eine Lebensphilosophie, für immer für mich verloren gegangen.

Unkonventionelle Wege

Warum ich dieses Gedicht so sehr mag, wirst du dich fragen? Nun, für den Fall, dass du mich noch nicht so gut kennengelernt hast, ich bin ein Fan der „Road less traveled“! In der Schule war es vernünftig, Spanisch zu lernen (ich lebte damals in Dallas, Texas), also begann ich Deutsch zu lernen. Statt einer Lederbomberjacke, trug ich eine Jeansjacke mit aufgemalten Chili-Paprika. Wenn alle anderen sich an einem Strand in Florida sonnten, erntete ich Mais für Bedürftige mit meiner Jugendgruppe in den stickigen Ackern von Louisiana. Ich habe es schon immer geliebt, mein eigenes Ding zu machen, und werde es wahrscheinlich auch immer tun.

*Wer meine Geschichte näher kennenlernen möchte kann meinen Blogpost, „Die Röntgenbrille der Wertschätzung“ lesen.

Die Frage lautet, „Warum nicht?“

Der Grund dafür ist mein intensives Verlangen nach Freiheit und Kreativität. Ich habe mir immer die Frage gestellt: „Warum nicht?“ und normalerweise kann ich nicht genug gute Gründe finden, um unkonventionelle Dinge NICHT zu tun.

Ich habe mir diese Frage für scheinbar unbedeutende Entscheidungen gestellt:
Warum sollte ich meine Haare NICHT rot färben?“ (was übrigens zur schlechtesten Haarentscheidung aller Zeiten führte!)
Warum sollte ich eine Kurzgeschichte über das Essen einer Orange NICHT bei einem Schreibwettbewerb einreichen?“ (was zu meiner ersten Veröffentlichung überhaupt UND 100 Pfund Preisgeld führte!)

Aber ich habe diese Frage auch für wirklich große Lebensentscheidungen gestellt:
Warum sollte ich NICHT ein weiteres Jahr in Deutschland verbringen?“ (was dazu führte, dass ich meine Entscheidung, dauerhaft hier zu leben, gefestigt habe).

An jeder dieser Kreuzungen hatte ich die Möglichkeit, die SICHERE Wahl zu treffen, die FAMILIÄRE Wahl. In jedem dieser Beispiele entschied ich mich dafür, „den weniger ausgetretenen Weg“ zu nehmen, und im Fall meiner Entscheidung, nach Deutschland auszuwandern, hat das den Unterschied gemacht! Was die Haare angeht, so habe ich gelernt, dass keine meiner Klamotten zu Rot passt!

Ins Schicksal treten

Ich habe erkannt, dass es die unkonventionellen Entscheidungen sind, die uns in Richtung unseres wahren Schicksals führen! Hier können wir als Individuen wirklich glänzen, weil wir nicht einfach das tun, was alle anderen auch tun. Wir sind in der Lage, unsere Kreativität, unsere Leidenschaft und unsere Werte auf eine Art und Weise auszudrücken, die einfach nicht möglich wäre, wenn wir nur mit dem Strom schwimmen würden!

Warum nicht mutig sein? Deswegen!

Diese „weniger ausgetretenen Pfade“ zu gehen, erfordert manchmal sehr viel Mut! Was kannst du erwarten, wenn du anfängst, deinen eigenen Weg nach vorne zu planen?

  • Menschen werden Dich kritisieren! Einige werden sogar denken, dass du einfach nur verrückt bist!
  • Du wirst deinen eigenen Plan machen müssen und kannst dich nicht nur auf das verlassen, was andere vor dir getan haben.
  • Es wird nicht unbedingt einen Führer geben, der dir den Weg zeigt (obwohl du hoffentlich einen Cheerleader hast!).
  • Die kritischen Stimmen in Deinem Kopf werden manchmal anstrengend, und es wird Kraft kosten, sie zu ignorieren, wenn sie dir sagen, dass es einfach besser wäre, deine Verluste zu begrenzen und umzukehren.
  • Du wirst gegen deinen Drang ankämpfen müssen, einfach nur sicher und bequem zu sein.
  • Und du WIRST dich von Zeit zu Zeit schrecklich einsam fühlen in deinem Streben.

Aber dann…

Aber dann siehst du den Horizont, auf den du zugestürmt bist. Du kommst um die Kurve und entdeckst, dass all das Schuften dir große Belohnungen bringen wird. Die erste Person sagt dir, dass dein Mut SIE inspiriert, vielleicht AUCH etwas Mutiges zu versuchen… Wenn du an diesem Punkt ankommst, verspreche ich dir, dass es das alles wert sein wird!

*Wenn Du wissen willst, wer mich inspiriert, lies meinen Blogpost, „Achtung! Ansteckungsgefahr!“

Meine Bestimmung: Dein Mut Coach zu werden!

Ich bin ein Mut Coach, weil ich geboren wurde, um Menschen zu inspirieren, das zu tun, was sich noch niemand getraut hat! Ich habe den Erfolg des Pionierdaseins ausgekostet und möchte so vielen Menschen wie möglich zeigen, dass es ein Leben ist, das sie AUCH wählen können!

Warum nicht den steinigen Weg nehmen?

Dein Weg wird von Zeit zu Zeit steinig sein (hier ist das passende Lied dafür!), und es wird sicherlich Zeiten geben, in denen du aufgeben und den Weg des geringsten Widerstandes gehen willst. Ich möchte DIR aber zeigen, wie du der Welt deinen Stempel aufdrücken kannst, indem du etwas Einzigartiges tust! Wird es Umwege auf dem Weg geben? Darauf kannst du wetten! Wirst du dir manchmal wünschen, dass du bestimmte Entscheidungen nicht getroffen hättest? Ganz sicher!

Aber irgendwo auf dem Weg wirst du eine goldene Entscheidung treffen, die die Weichen für dein Leben (und vielleicht das Leben vieler anderer) neu stellt. Du wirst Geschichten haben, die du deinen Kindern erzählen kannst. Du wirst eine Spur auf dieser Welt hinterlassen. Du wirst wirklich gelebt haben! Und DAS macht den einzigen Unterschied!

Warum nicht HEUTE die Entscheidung treffen?

Bist du bereit, loszulegen? Willst du jemandem von dieser total „verrückten“ Sache erzählen, die du schon immer mal ausprobieren wolltest? Ich kann es kaum erwarten, mit dir darüber zu reden! Gemeinsam können wir einen Plan erstellen, wie du deinen Traum in die Realität umsetzen kannst! Lass mich dein Mut Coach sein und wir werden sehen, was für einen Unterschied DU machen kannst!

Das interessiert Dich vielleicht auch …

Wie überwinde ich meine Angst?

Die Roadmap zur Überwindung deiner Angst ist eine Einbahnstraße…geh‘ durch! 5 Schritte, wie Du Deiner Angst begegnest und mutiger lebst!